12. Preisflug – SAISONFINALE Alttauben

Dramatischer konnte die Saison kaum enden. Der letzte Preisflug ab Haindorf/Österreich stand seinem Ruf in Nichts nach: Er war der schwerste Flug der Saison. Helmut Hagner aus Oberscheld siegte dreifach, Hans Färber aus Haiger wurde RV-Meister 2013.

Siegreich war das Weibchen 04915-08-100 vor den beiden Vögeln 04915-08-12 und 04915-10-495. Außerdem erreichte Hagner die Plätze Sechs und Sieben. Hier zeigt sich echte Klasse, denn der „Königsflug“ ist natürlich der prestigeträchtigste Flug der Saison. Auch gewann Helmut Hagner die Goldmedaille des Verbandes, die außerdem noch die SG Joachim und Fabian Christ gewann. Vierter wurde eine Taube von Gerhard Dietrich aus Merkenbach, Achter Rainer Weigelt aus Haiger-Allendorf, geschwindigkeitsgleich mit einer Taube von Hermann und Marlies Hudel, ebenfalls aus Allendorf, Zehnter wurde eine weitere Taube der Hudels. Von der ersten Taube bis zur Zehnten verging allerdings eine gute dreiviertel Stunde.

Und so ging es über den Tag mit Ankünften von Tauben, die die Züchter natürlich gebührend begrüßten. Die 165 Preis konnten bis zum frühen Abend vergeben werden. Auch am nächsten Tag trafen bereits ab 6:06 Uhr Tauben an den Schlägen ein.

Um 5.40 Uhr wurden die 493 Tauben auf die rund 595 Kilometer geschickt.

Die ersten zehn Tauben:

Top 10
Platz Name Ringnummer
1 Helmut Hagner 04915-08-100W
2 Helmut Hagner 04915-08-12
3 Helmut Hagner 04915-10-495
4 Gerhard Dietrich 07849-09-199
5 Rainer Weigelt 08255-10-1002W
6 Helmut Hagner 04915-12-58W
7 Helmut Hagner 04915-11-296W
8 Rainer Weigelt 08255-09-273W
9 Hermann & Marlies Hudel 03064-10-168
10 Hermann & Marlies Hudel 03064-09-615W

In der RV-Meisterschaft setzte sich letztendlich Hans Färber durch, da die SG Becker aufgrund der zu erwartenden schwierigen Bedingungen nicht antrat. Er hatte am Ende 18703 Preiskilometer mit 2948,51 AS-Punkten aus 52 Preisen. Zweiter wurde die SG Becker & Bayer(17261/3380,32/49), Dritter Annette und Friedolf Wagner(16730/2379,17/45).

Hans Färber stellte außerdem den besten Altvogel (06969-08-639) und das beste Altweibchen(08255-10-975W). Den besten jährigen Vogel stellte die SG Becker & Bayer(02651-12-605), das beste jährige Weibchen ebenfalls(02651-12-167W).

Die Jugendmeisterschaft sicherte sich Viola Bayer vor Colin Blöcher und Manuel Dietrich, AS-Tauben-Meister wurde die SG Becker & Bayer, Jährigenmeister wurde überlegen die SG Becker, die vor allem aber national durch den deutschen Vizemeistertitel bei den Jährigen glänzen konnten.

Erfreulich ist, dass sich in der Fluggemeinschafts-Meisterschaft über alle Flüge in Gemeinschaft mit den RVen Südliches Siegerland und Siegen und Umgebung gleich SIEBEN Schläge der RV Dillperle in den ersten Zehn plazieren konnten(SG Becker & Bayer, Helmut Hagner, Hans Färber, Burbach & Triesch, SG Klein & Blöcher, Rainer Weigelt, SG Georg & Plaum). Im Regionalverband konnten sich drei Schläge derart plazieren(Annette & Friedolf Wagner, Helmut Hagner, SG Becker & Bayer).

In zwei Wochen geht es mit der Jungtaubensaison los, wenn in Bad Brückenau wieder die Klappen fallen.

[Preisliste] [Meisterschaften]

Comments are closed.