3. Jungflug 2012

Die Serie des Vereins 07706 „Scheldetal“ Niederscheld setzt sich fort: Auch der 3. Preisflug mit Jungtieren ab Schweinfurt (Auflass 09:25 Uhr) wurde von einem Mitglied des Vereins, der dieses Jahr nur mit 2 reisenden Schlägen zur Saison angetreten ist, gewonnen. Dieses Mal gewann August Theis, der mit elf Tauben genau einen Preis, nämlich den ersten Konkurs der Taube 07706-12-95 erringt. Gefolgt wurde er von der Taube 07849-12-724 der SG Georg und Plaum aus Herbornseelbach und der Taube 07706-12-22 SG Klein und Blöcher aus Niederscheld.

Die Plätze vier und fünf gingen an die SG Becker und Bayer aus Eschenburg-Roth und Manfred Benner aus Mittenaar-Ballersbach. Nach der fünften Taube folgt die sechste Jungtaube von Harry Burbach und Marianne Triesch aus Dillenburg-Manderbach mit 46 Metern pro Minute Abstand zur fünften Taube. Die ersten fünf Tauben haben somit einen Abstand von ungefähr 6 Kilometern vor dem Rest des Feldes, was bei einer Distanz von 165 Kilometern sehr ungewöhnlich und deswegen herausragend ist.

Platz sieben ging an Anette und Friedolf Wagner aus Haiger-Allendorf, Platz 8 an Manfred Günther aus Oberscheld, Platz neun an die Schlaggemeinschaft Reichmann und der zehnte Preis ging an Hermann und Marlies Hudel aus Haiger-Allendorf.

Die ersten zehn Tauben:

Top 10
Platz Name Ringnummer
1 August Theis 07706-12-95
2 SG Georg & Plaum 07849-12-724
3 SG Klein & Blöcher 07706-12-22
4 SG Becker & Bayer 02651-12-163
5 Manfred Benner 06203-12-69
6 SG Burbach & Triesch 03064-12-161
7 Anette & Friedolf Wagner 03064-12-55
8 Manfred Günther 04915-12-218
9 E. & G. Reichmann 01703-12-264
10 Hermann & Marlies Hudel 03064-12-408

Die Bronzemedaillen des Verbandes deutscher Brieftaubenzüchter e.V. gingen an Edith Bauer aus Bad Laasphe-Hesselbach, Karl-Heinz Merkardt aus Dillenburg, die SG Becker und Bayer und die SG Manuel und Rainer Dietrich aus Eschenburg-Eiershausen.

Nächste Woche geht es weiter mit einem Preisflug ab Forchheim.

Preisliste Meisterschaften